DEUTSCH

Am Wallgraben 9
42799 Leichlingen

+49 2175 2042   (Notruf: 112)
presse@feuerwehr-leichlingen.de

Herzlich willkommen auf den Seiten des Löschzuges I (Stadtmitte) der Freiwilligen Feuerwehr Leichlingen.


Der Löschzug I bildet in der Stadtmitte den Schwerpunkt der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Leichlingen. Unser Löschbezirk erstreckt sich im Norden bis Unterberg, im Süden bis Hülser Busch und Balken, im Westen zur Autobahn A3 bzw. bis zur Hardter Straße und im Osten bis Bussardstraße, Sperberstraße, obere Kirchstraße. Bei uns sind zentrale Dienste und einige Sonderfahrzeuge untergebracht. Dazu zählen wir u.a. die Gerätewartung, Atemschutzwerkstatt, Schlauchwäsche inkl. Schlauchturm für den Trocknungsvorgang, Leitstand zur Koordination größerer Einsatzlagen, Kleiderkammer u.v.m.

Der Löschzug Stadtmitte ist seit 1982 an seinem aktuellen Ort untergebracht. Die damals errichtete Wache besitzt im Kellergeschoss neben etlichen Lagerflächen sogar ein Notstrom-Aggregat und einen Bunker!

 

 

Bitte beachten Sie den Menüpunkt "Aktuelles" oben rechts in der Navigationsleiste. Dort finden Sie stets wissenswerte Informationen.

 

Daten und Fakten:

Stadtteil: Stadtmitte / Zentrum
Kommune: Stadt Leichlingen
Kreis: Rheinisch Bergischer Kreis (RBK)
Regierungsbezirk: Köln
Bundesland: Nordrhein Westfalen (NRW)
Einwohnerzahl: ~ 28.000 (Löschbezirk: n.N.)
Postleitzahl(en):
 

42799 Leichlingen
(bis 1993: 5653 Leichlingen 1)

Vorwahl(en) aktuell:
 
 

02174 (Vermittlungsstelle Burscheid)
02175 (Vermittlungsstelle Leichlingen)
02171 (Vermittlungsstelle Opladen)

Höhe über n.N.: 55 m
Fläche: 37,26 km² (gesamte Kommune)

 

Löschzug 1 Stadtmitte

Der Löschzug Stadtmitte bildet den Schwerpunktstützpunkt der Feuerwehr Leichlingen. Hier befinden sich alle Zentralen Werkstätten. Atemschutzwerkstatt, Funkwerkstatt, Schlauchwerkstatt und Materiallager sind im Keller des Gebäudes untergebracht. Ebenerdig befinden sich die Umkleiden für die Einsatzkräfte so wie die Einsatzleitzentrale und zwei Büros der städtisch angestellten Gerätewarte. Im Obergeschoss befinden sich weitere Büros, eine Küche und zwei große Schulungsräume.

Der  Löschbezirk  erstreckt  sich  im  Norden  bis  Unterberg,  im  Süden  bis  Hülser  Busch,  Balken,  im  Westen  zur  Autobahn  Hardter Straße  und  im  Osten  bis  Bussardstraße,  Sperberstraße,  Obere Kirchstraße.

Für die Einheitsführung des Löschzug 1 sind Stadtbrandinspektor Stefan Meiner und Stadtbrandinspektor Martin Gäde bestellt.

Am Standort des Löschzug 1 sind eben zwei Löschfahrzeugen und einem Mannschaftstransportfahrzeug auch der Einsatzleitwagen ELW1, die Drehleiter DLK23/12, der Gerätewagen-Logistik 1, sowie ein Tanklöschfahrzeug für die taktische Reserve untergebracht.

© mTec Solutions | Business IT

Impressum , Kontakt